Doña Carmen setzt sich für die sozialen und politischen Rechte von Frauen ein, die in der Prostitution arbeiten. Die Organisation hat ihren Sitz im Rotlichtmilieu von Frankfurt am Main (Deutschland). Doña Carmen existiert seit 1998 und ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Doña Carmen lucha por los derechos sociales y politicos de las mujeres que trabajan en la prostitución. La organización está situada en el barrio rojo de Frankfurt am Main (Alemania). Doña Carmen existe desde 1998 y es una organización sin ánimo de lucro. Articulo español …
Doña Carmen fights for the social and political rights of women who work in prostitution. The organization is located in the red light district of Frankfurt am Main (Germany). Doña Carmen exist since 1998 and it is non profit organization. Articles …

Aktuelles

Kontrollmädchen 2.0

Oder: Wie Sexarbeiterinnen durch die Meldepflicht im Rahmen der neuen Prostitutions-Gesetzgebung zum Objekt umfassender Überwachung werden

Eine Kritik von Doña Carmen e.V.
Juni 2014

Vorbemerkung

Die Überwachung der Prostitution, insbesondere aber der Frauen, die mit dieser Profession ihren Lebensunterhalt bestreiten, hat in Deutschland eine lange und elende Tradition.

Die Prostitutionsreglementierung des 19. Jahrhunderts schuf mit dem § 146 des Preußischen Strafgesetzbuchs von 1851und mit dem 1871 geschaffenen  § 361 des Strafgesetzbuchs des Deutschen Reichs eine der Polizeiaufsicht…..Kontrollmädchen2.0

Publiziert am

3. Frankfurter ProstitutionsTage – 7. bis 9. November 2014

Die Große Koalition von CDU und SPD plant für Ende 2014 ein neues Gesetz zur Reglementierung von Prostitution.

Versprochen wird eine „Gleichbehandlung“ mit anderen Gewerben. Bessere Arbeitsbedingungen durch Standards für Prostitutionsstätten werden More »

Publiziert am

Pressemitteilung: Anhörung als Farce – Repressive Prostitutions-Gesetzgebung längst beschlossene Sache!

In einem ‚Offenen Brief‘ an Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig kritisiert Doña Carmen e.V. die vom Bundesfamilienministerium organisierte Anhörung vom 12. Juni 2014 in Sachen ‚Prostitutionsreglementierung‘ als eine Farce.

Mittlerweile bekannt gewordene More »

Publiziert am

‚Offener Brief‘ an Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig:

Anhörung als Farce – Repressive Prostitutions-Gesetzgebung längst beschlossene Sache!

Sehr geehrte Ministerin Schwesig,

vor gut einem Monat haben wir Ihnen einen von Doña Carmen e.V. ausgearbeiteten Vorschlag für einen „Gesetzentwurf zur Neuregelung der Rechtsverhältnisse in der Prostitution“ zugesandt. Wir hatten Sie gebeten, diesen Vorschlag in die Auswertung More »

Publiziert am

NEIN zur geplanten Meldepflicht für Sexarbeiter/innen in der Prostitution!

14 Thesen von Doña Carmen e.V.

Die CDU/SPD-Bundesregierung plant im Rahmen der beabsichtigten Neuregelung des rechtlichen Umgangs mit Prostitution die Einführung einer Meldepflicht More »

Publiziert am