Dokumentation: „Polizeiliche Behandlung der Prostitution“ – Frick-Heydrich-Erlass vom 9. Sept. 1939

Nachfolgend dokumentieren wir den ansonsten schwer zugänglichen Frick-Heydrich-Erlass vom 9. Sept. 1939. Es handelt sich um eine Abschrift des Originals
(Quelle: Bundesarchiv R 22/1515, fol. 8-9 Rs).
Für die freundliche Zur-Verfügung-Stellung danken wir Prof. Wolfgang Ayaß.

Erlaß des Reichs- und preußischen Innenministers Dr. Wilhelm Frick an die Landesregierungen, den Reichskommissar für die Wiedervereinigung Österreichs, den Reichskommissar für das Saarland, den Reichsstatthalter im Sudetengau, den Reichs-statthalter in Hamburg, das Reichskriminalpolizeiamt, die Regierungspräsidenten und Kriminalpolizei(leit)stellen „Dokumentation: „Polizeiliche Behandlung der Prostitution“ – Frick-Heydrich-Erlass vom 9. Sept. 1939“ weiterlesen

Die Verfassungsbeschwerde gegen das Prostituiertenschutzgesetz

Hier finden Sie die am 21. Juni 2017 beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereichte Klageschrift. Doña Carmen e.V. bittet alle Menschen, denen die Rechte von Sexarbeiter/innen nicht gleichgültig sind, um Spenden zur Begleichung noch ausstehender Kosten im Zusammenhang unserer Verfassungsbeschwerden-Kampagne.Spendenkonto:

IBAN DE44 5005 0201 1245 8863 61
BIC HELADEF 1822

Danke!

Hier die Klageschrift:
VERFASSUNGSBESCHWERDE ProtSchG 2017

Auf nach Karlsruhe!

Übergabe der Verfassungsbeschwerde gegen Prostituiertenschutzgesetz an Bundesverfassungsgericht

Am Mittwoch, den 21, Juni 2017, um 11:30 Uhr, übergeben Sexarbeiter/innen, Betreiber/innen von Prostitutions-Etablissements und Prostitutionskunden dem Karlsruher Bundesverfassungsgericht die von RA Meinhard Starostik ausgearbeitete „Auf nach Karlsruhe!“ weiterlesen