Die „Artemis“- Razzia in Berlin und ihre Folgen

Zur Inszenierung organisierter Kriminalität
in (prostitutions-)politischer Absicht

Ein Kommentar von Doña Carmen e.V.
Frankfurt, im Mai 2016
Berlin, 13. April 2016: Rund 650 Beamte von Polizei, Zoll und Steuerfahndung durchkämmen in Begleitung von 7 Staatsanwälten und einem SEK-Kommando im Zuge einer nächtlichen Großrazzia das Nobelbordell ‚Artemis‘. Zeitgleich durchsuchen weitere 250 Polizisten in Hessen, Bayern, Berlin und Baden-Württemberg sechs Wohnungen und Steuerbüros. Im ‚Artemis‘ werden gegen die beiden Betreiber „Die „Artemis“- Razzia in Berlin und ihre Folgen“ weiterlesen

RAZZIEN – SPIEGEL

April 2016

Großrazzia in 650 Bordellen in 13 BUNDESLÄNDERN:
Aus Anlass des von BKA in Zusammenarbeit mit Europol initiierten „Aktionstags gegen Menschenhandel“ wurden allein in Deutschland von 80 Polizeidienststellen in 13 Bundesländern rund 650 Bordelle kontrolliert. Ziel sei der „Kampf gegen den westafrikanischen „RAZZIEN – SPIEGEL“ weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG – Zwei Großrazzien im Frankfurter Bahnhofsviertel – Verschwendung von Steuergeldern zur Stigmatisierung eines Stadtteils

Mit zwei ohne konkreten Anlass durchgezogenen Großrazzien von insgesamt 350 Polizisten und über 1.000 überprüften Menschen lassen Polizei und Ordnungsamt im Frankfurter Bahnhofsviertel mal wieder ihre Muskeln spielen.

Das magere Ergebnis steht in keinem vertretbaren Verhältnis zum „PRESSEMITTEILUNG – Zwei Großrazzien im Frankfurter Bahnhofsviertel – Verschwendung von Steuergeldern zur Stigmatisierung eines Stadtteils“ weiterlesen