Razzien

RAZZIEN – SPIEGEL

RAZZIEN – SPIEGEL April 2016 Großrazzia in 650 Bordellen in 13 BUNDESLÄNDERN: Aus Anlass des von BKA in Zusammenarbeit mit Europol initiierten „Aktionstags gegen Menschenhandel“ wurden allein in Deutschland von 80 Polizeidienststellen in 13 Bundesländern rund 650 Bordelle kontrolliert. Ziel … Weiterlesen

Publiziert am

PRESSEMITTEILUNG – Zwei Großrazzien im Frankfurter Bahnhofsviertel – Verschwendung von Steuergeldern zur Stigmatisierung eines Stadtteils

Mit zwei ohne konkreten Anlass durchgezogenen Großrazzien von insgesamt 350 Polizisten und über 1.000 überprüften Menschen lassen Polizei und Ordnungsamt im Frankfurter Bahnhofsviertel mal wieder ihre Muskeln spielen. Das magere Ergebnis steht in keinem vertretbaren Verhältnis zum

Publiziert am

Frankfurt/Main: Polizei inszeniert martialische Razzia und terrorisiert Sexarbeiter

200 Polizei-Beamten sind gestern, am 4. Mai 2015, in völlig übertriebener Schutzmontur gegen einen angebliche „China-Mafia“ vorgegangen, die sich ausgerechnet im gutbürgerlichen Frankfurter Viertel Dornbusch mit Wohnungsprostitution

Publiziert am

Mit „Asterix“ gegen Menschenhandel und Organisierte Kriminalität:

Anti-Menschenhandels-Szene immer dubioser Kritische Anmerkungen von Doña Carmen e.V. In jüngst veröffentlichten Presse-Artikeln (www.freie Presse.de, 12.06.2014) wurde bekannt, dass die Vorsitzende des in Sachsen ansässigen Vereins Karo e.V., Cathrin Schauer, für den sächsischen Verfassungsschutz gearbeitet und Anti Menschenhandels Szene

Publiziert am

Scharf auf Razzien

Bundesdeutsche Frauenberatungsstellen auf der schiefen Bahn: Von der Polizei-Kooperation zur Rechtfertigung menschenverachtender Razzien gegen ausländische Prostituierte von Juanita Henning Polizei-Kooperation: Ja, bitte! Die empirisch und wissenschaftlich unbewiesene Behauptung, immer mehr Frauen seien von Frauenhandel betroffen, wird seit Jahren dazu benutzt, … Weiterlesen

Publiziert am