Für was steht der Verein Save Rahab?

In der Frankfurter Bahnhofsviertelnacht 2017 wollen abolitionistische Prostitutionsgegner/innen Stimmung gegen Sexarbeiterinnen und Prostitution machen. Dazu eine Aufklärung von Doña Carmen e.V.

Der Verein Save Rahab hat zusammen mit einigen weiteren abolitionistischen Organisationen, die für die Abschaffung der Prostitution eintreten, angekündigt, anlässlich der Frankfurter Bahnhofsviertelnacht vom 17. August 2017 aus Protest gegen die von Doña Carmen durchgeführten Bordellführungen und gegen das Feiern im Bahnhofsviertel generell, „Für was steht der Verein Save Rahab?“ weiterlesen

Info-Brief-Aktion: Doña Carmen informiert mehr als 1.500 Prostitutionsbetriebe

Aktion „Gib Repression keine Chance!“ stößt auf positive Resonanz

Per Post hat Doña Carmen e.V. bundesweit mehr als 1.500 Prostitutionsbetriebe sowie die dort tätigen Sexarbeiter/innen von der Aktion „Gib Repression keine Chance“ informiert. Dem Schreiben lagen Aktions-Flyer sowohl für die Frauen „Info-Brief-Aktion: Doña Carmen informiert mehr als 1.500 Prostitutionsbetriebe“ weiterlesen

Der Rechtsstaat frisst seine Kinder

Erklärung von Doña Carmen e.V.
zum Inkrafttreten des „Prostituiertenschutzgesetzes“

Selten hat ein Gesetz in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland derart schamlos Grundrechte von Menschen mit Füßen getreten wie das am morgigen Tag in Kraft tretende so genannte „Prostituiertenschutzgesetz“.

Der 1. Juli 2017 markiert mithin eine scharfe Zäsur im rechtlichen Umgang mit Sexarbeiter/innen. Für sie beginnen mit diesem Tag polizeistaatliche Verhältnisse.

Mit ständig zu wiederholenden Zwangsberatungen, mit „Der Rechtsstaat frisst seine Kinder“ weiterlesen

Bahnhofsviertelnacht 2017: Verbot von Bordellführungen, Diskussionen im Bordell und Table-Dance-Schnupperkursen

Frankfurt, 28. Juni 2017

An
Einrichtungen, Organisationen und Initiativen
im Frankfurter Bahnhofsviertel

Bahnhofsviertelnacht 2017: Verbot von Bordellführungen, Diskussionen im Bordell und Table-Dance-Schnupperkursen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,

mit Schreiben vom 19. Juni 2017 teilte uns der neue Leiter des Amtes für Kommunikation und Stadtmarketing, Herrn Tarkan Akman, mit, dass Doña Carmen e.V., Verein für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten, im Rahmen der bevorstehenden Frankfurter Bahnhofsviertelnacht keinerlei Bordellführungen mehr anbieten „Bahnhofsviertelnacht 2017: Verbot von Bordellführungen, Diskussionen im Bordell und Table-Dance-Schnupperkursen“ weiterlesen