Erfolg! – Verfassungsbeschwerde gegen Prostituiertenschutzgesetz in Karlsruhe eingereicht!

Am 21. Juni 2017 wurde in Karlsruhe nach einer Kundgebung von Sexarbeiter/innen vor dem Bundesverfassungsgericht die Verfassungsklage gegen das Prostituiertenschutzgesetz übergeben.

Auf einer zuvor von Doña Carmen in Karlsruhe einberufenen Pressekonferenz erläuterte „Erfolg! – Verfassungsbeschwerde gegen Prostituiertenschutzgesetz in Karlsruhe eingereicht!“ weiterlesen

Die Verfassungsbeschwerde gegen das Prostituiertenschutzgesetz

Hier finden Sie die am 21. Juni 2017 beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereichte Klageschrift. Doña Carmen e.V. bittet alle Menschen, denen die Rechte von Sexarbeiter/innen nicht gleichgültig sind, um Spenden zur Begleichung noch ausstehender Kosten im Zusammenhang unserer Verfassungsbeschwerden-Kampagne.Spendenkonto:

IBAN DE44 5005 0201 1245 8863 61
BIC HELADEF 1822

Danke!

Hier die Klageschrift:
VERFASSUNGSBESCHWERDE ProtSchG 2017

Einladung – Abschließende Beratung der Verfassungsbeschwerde gegen das ‚Prostituiertenschutzgesetz‘

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde, liebe MitstreiterIn,

Doña Carmen e.V. lädt alle Unterzeichner/innen der Verfassungsbeschwerde gegen das Prostituiertenschutzgesetz sowie alle, die daran interessiert sind, sie noch mit zu unterzeichnen, zu einem abschließenden „4. Treffen Verfassungsbeschwerde“ ein.

Das abschließende Treffen zur Verfassungsbeschwerde findet statt am Internationalen Hurentag:

  • Wann?  Freitag, 2. Juni 2017, 10.00 – 14.00 Uhr
  • Wo?       Räumlichkeiten von Doña Carmen e.V.,
    Elbestraße 41, 60329 Frankfurt

Zur Teilnahme am Treffen ist für alle, die noch nicht Unterzeichnerinnen der Verfassungsbeschwerde sind, eine Anmeldung „Einladung – Abschließende Beratung der Verfassungsbeschwerde gegen das ‚Prostituiertenschutzgesetz‘“ weiterlesen

Pressemitteilung – Falsche Aufgabenstellung, moralisch motivierte Prostitutionsgegnerschaft, bestenfalls unnütz – Ein klares NEIN zum „Fachbeirat Prostitution“ in Frankfurt

In dieser Woche wollen die Frankfurter Magistratsparteien CDU, SPD und Grüne einen „Fachbeirat zur kommunalen Umsetzung und Begleitung des Prostituiertenschutzgesetzes“ durch entsprechende Beschlüsse im Rechts- „Pressemitteilung – Falsche Aufgabenstellung, moralisch motivierte Prostitutionsgegnerschaft, bestenfalls unnütz – Ein klares NEIN zum „Fachbeirat Prostitution“ in Frankfurt“ weiterlesen

Verfassungsbeschwerde „ProstschG“ – Auf dem Weg in die Zielgerade

Ergebnisprotokoll 3. Treffen‚Verfassungsbeschwerde ProstSchG‘,
3. März 2017, Frankfurt/Main

Erneut nahmen an der Vorbereitung einer Verfassungsbeschwerde zum ProstSchG rund 25 Sexarbeiter/innen, Betreiber/innen, Prostitutionskunden sowie Aktivisten für die Rechte von Sexarbeiter/innen aus mehreren deutschen Städten teil. „Verfassungsbeschwerde „ProstschG“ – Auf dem Weg in die Zielgerade“ weiterlesen