Offener Brief

Kindesentzug bei Sexarbeiterin mit Roma-Hintergrund: Offener Brief an die Frankfurter Sozialdezernentin Birkenfeld

An
Sozialdezernentin
Frau Prof. Dr. Daniela Birkenfeld
c/o Dezernat VIII Soziales, Senioren, 
Jugend und Recht
Schillerstraße 20
60313 Frankfurt

Kindesentzug bei Roma-Frauen

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Birkenfeld,

als Sprecherin von Dona Carmen e. V. wende ich mich heute  an Sie „Offener Brief“ weiterlesen

Abgründe

Migrantische Sexarbeit, Kindesentzug & Rassismus

Am 22. Juni 2020 bringt eine Frau in Frankfurt/Main in der Uniklinik ein Kind zur Welt. Nichts, worüber man gemeinhin berichtet. Das passiert alle Tage. Doch einiges ist anders. Die Frau ist Sexarbeiter/in, kommt aus Rumänien und hat Roma-Hintergrund. „Abgründe“ weiterlesen

Corona-Unrechtsjustiz gegen Prostitution

Eine kritische Kommentierung der jüngsten Verwaltungsgerichts-Urteile
zum Verbot von Prostitutionsstätten in
Corona-Zeiten

von Doña Carmen e.V.
(Teil II)

Wir werfen nachfolgend einen Blick auf die vorliegenden Urteile der Verwaltungsgerichte. Dabei handelt es sich um bisher sechs Rechtsentscheidungen:

(FORTSETZUNG von TEIL I)

Hier weiterlesen:  02 Corona Unrechtsjustiz Teil II-1

03 TABELLE COVID STATISTIK – BEWERTUNG RKI

Corona-Unrechtsjustiz gegen Prostitution

Eine kritische Kommentierung der jüngsten Verwaltungsgerichts-Urteile zum Verbot von Prostitutionsstätten in Corona-Zeiten

von Doña Carmen e.V.
(Teil I)

Seit mittlerweile mehr als drei Monaten sind Bordellbetriebe in Deutschland im Zusammenhang der Corona-Pandemie geschlossen. Sexarbeit ist gegenwärtig hierzulande in acht von sechzehn Bundesländern verboten und in den übrigen Bundesländern per Verordnung in eine rechtliche Grauzone abgedrängt.

Hier weiterlesen: 01 Corona-Unrechtsjustiz Teil I

03 TABELLE COVID STATISTIK – BEWERTUNG RKI

 

Dankeschön für Eure Unterstützung!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Mitstreiter/innen,

das Team von Doña Carmen bedankt sich für die viele Solidarität und die Spenden, die eingegangen sind.

Für Ihre Spende erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung damit Sie diese von der Steuer absetzen können. Dazu benötigen wir Ihre / Deine anschriftfähige Adresse um Ihnen/Dir die Spendenbescheinigung zuzusenden. „Dankeschön für Eure Unterstützung!“ weiterlesen