Die Kriminalisierung von Prostitution unter dem Corona-Regime

Ein Blick in die aktuell geltenden Corona-Bußgeld-Kataloge zeigt das Ausmaß der Kriminalisierung, das Prostitutionsgewerbe-Betreiber/innen, Sexarbeiter/innen sowie Prostitutionskunden in zum Teil ganz unterschiedlichem Maße erfahren.

Erwartungsgemäß richtet sich die Sanktionierung von Prostitution in erster Linie gegen die Betreiber/innen von Prostitutionsgewerben, weil deren Betriebe in sämtlichen sechzehn Bundesländern geschlossen sind.

Hier weiterlesen:    TABELLE Bußgeldverordnungen

Mummenschanz in Mainz:

Flugblatt-Aktion zum Abolitionisten-Kongress

Mit einer Flugblatt-Aktion empfing Dona Carmen auf dem Mainzer Bahnhofsvorplatz die neun Mitglieder des „Marsches der Überlebenden“. Nach einem kurzen Foto-Shooting-Termin für die Medien zogen rund 100 Abolitionisten in Begleitung von Dona Carmen e. V. durch die Mainzer Innenstadt, um auf einer anschließenden Pressekonferenz im Institut Francais erneut Presse und Medien für ihre Forderung einer Freier-Kriminalisierung zu erwärmen. Nachfolgend der Text des Dona-Carmen-Flugblatts.

FLUGBLATT MAINZ 02