Bundesweites Vorbereitungstreffen: Klage gegen Prostituiertenschutzgesetz vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof (EGMR)

Doña Carmen e.V. lädt ein:

Samstag, 8. Dez. 2018, 11:00 – 16:00 Uhr, Frankfurt/Main
Räumlichkeiten von Doña Carmen e.V., Elbestraße 41

Bundesweites Vorbereitungstreffen:
Klage gegen Prostituiertenschutzgesetz vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof (EGMR)

Seit nunmehr anderthalb Jahren werden mit dem „Prostituiertenschutzgesetz“ Grundrechte der von diesem Gesetz betroffenen Menschen systematisch ausgehebelt. Frauen in der Prostitution werden „Bundesweites Vorbereitungstreffen: Klage gegen Prostituiertenschutzgesetz vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof (EGMR)“ weiterlesen

„Offene Türen“ von 19 bis 23 Uhr – Doña-Carmen-Programm am Donnerstag, 16. August 2018

1:  Spezial: Programm „Bahnhofsviertelnacht“ 2018
– Anmeldung ab 18.45 Uhr –

Der Verein Doña Carmen e.V. existiert seit 1998 und setzt sich seitdem für die Rechte von Prostituierten ein. Im Rahmen der Bahnhofsviertelnacht sprechen Sexarbeiter_innen über ihre Arbeitsbedingungen „„Offene Türen“ von 19 bis 23 Uhr – Doña-Carmen-Programm am Donnerstag, 16. August 2018″ weiterlesen

Doña Carmen trauert um Meinhard Starostik

Am gestrigen Tag, den 12. Juni 2018, ist Meinhard Starostik, Rechtsanwalt und Richter am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin, nach schwerer Krankheit gestorben.

Mit Meinhard Starostik geht ein entschiedener Demokrat, ein streitbarer Kämpfer für die Sache der Entrechteten und verlässlicher Freund von uns. Das schmerzt.

Als Referent auf den Frankfurter Prostitutionstagen und als Verfasser der in Karlsruhe anhängigen Verfassungsbeschwerde gegen das so genannte Prostituiertenschutzgesetz hat Meinhard Starostik sich mit Leidenschaft einer Sache angenommen, die andere eher mit spitzen Fingern angefasst hätten.

Die Rechte von Sexarbeiter/innen und im Prostitutionsgewerbe tätigen Menschen galten ihm nicht weniger als die Rechte anderer Menschen. In vielen Treffen mit Meinhard Starostik haben wir ihn als jemanden erlebt, der sich nicht über andere Menschen stellte, sondern ihnen stets mit Respekt und auf Augenhöhe begegnete. Jede Form von Eitelkeit oder Dünkel waren ihm fremd.

Meinhard Starostik hat seine profunden Rechtskenntnisse und vielfältigen Erfahrungen in den Dienst derer gestellt, die sie am dringendsten benötigten. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Sein Tod ist ein schwerer Verlust für uns. Wir werden ihn nicht vergessen.

Das Team von Doña Carmen e.V.

Pressemitteilung – Bahnhofsviertelnacht & Bordellführungen:

Einigung zwischen Doña Carmen e.V. und Stadt Frankfurt

In der Auseinandersetzung zwischen der Stadt Frankfurt und Doña Carmen e.V. um die Frage von „Bordellführungen für Frauen“ während der Bahnhofsviertelnacht 2017 am 17.8.  hat es eine Einigung gegeben: Doña Carmen beteiligt sich wie in den vergangenen neun Jahren auch „Pressemitteilung – Bahnhofsviertelnacht & Bordellführungen:“ weiterlesen