Auf nach Frankfurt!

Vollständige Öffnung aller Bordelle – jetzt!
Uneingeschränktes Recht auf sexuelle Dienstleistungen!

Kundgebung & Demo:
Samstag, 19. September 2020 / 12 Uhr / Opernplatz / Kommt zahlreich!

Corona-Alarmismus, primitive Prostitutionsgegnerschaft und die unzulässige Einschränkung verfassungsmäßig garantierter Rechte sind maßgeblich für die anhaltende Schließung von Bordellen und Prostitutionsgewerben weit über den Punkt hinaus, der eine solche Schließung einst erforderlich erscheinen ließ. „Auf nach Frankfurt!“ weiterlesen

AUFRUF

AUFRUF
„Grünes Licht fürs Rotlicht!“

Schluss mit der anhaltenden diskriminierenden Ungleichbehandlung des Prostitutionsgewerbes unter dem Vorwand von Corona

Zentrale Protestaktion in Frankfurt
Sa, 19. September 2020 –
12 Uhr – Opernplatz

Seit Mitte März bis auf den heutigen Tag müssen Prostitutionsstätten mit Verweis auf Corona geschlossen bleiben. Gleichzeitig verbieten hierzulande noch immer acht Bundesländer das Angebot und die Inanspruchnahme sexueller Dienstleistungen jenseits Betreiber geführter Prostitutions-Etablissements. „AUFRUF“ weiterlesen

Abgründe

Migrantische Sexarbeit, Kindesentzug & Rassismus

Am 22. Juni 2020 bringt eine Frau in Frankfurt/Main in der Uniklinik ein Kind zur Welt. Nichts, worüber man gemeinhin berichtet. Das passiert alle Tage. Doch einiges ist anders. Die Frau ist Sexarbeiter/in, kommt aus Rumänien und hat Roma-Hintergrund. „Abgründe“ weiterlesen