Wir sind nicht euer Bauernopfer!

Klare Öffnungsperspektive für das Prostitutionsgewerbe!

Bordelle sind ein vergleichsweise sicherer Ort für sexuelle Kontakte. Sie sind Einrichtungen mit überschaubaren 1:1-Kontakten. Gearbeitet wird nicht wie in Großraumbüros, sondern jede Sexarbeiter*in hat ein Einzelzimmer zur Verfügung.

Hier weiterlesen:    1. Mai 2021

Wie bitten um Spenden
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE68 5005 0201 0000 4661 66

Vielen Dank

 

Kontroverse

Blackout in Berlin (I)

Teil I: Was heißt eigentlich Entkriminalisierung von Prostitution?

 

Die Bewegung für die Rechte von Sexarbeiter*innen tut sich keinen Gefallen, wenn sie problematische Positionierungen in den eigenen Reihen mit Schweigen übergeht und großzügig über sie hinwegsieht.

Hier weiterlesen:   01 Blackout in Berlin TEIL I

Wir bitten um Spenden
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE68 5005 0201 0000 4661 66

Vielen Dank

 

Im falschen Film:

Doku-Lüge „Lovemobil“ als Fake entlarvt!
 
– Ein Lehrstück über den stigmatisierenden Umgang öffentlich-rechtlicher Medien mit dem Thema ‚Sexarbeit‘ –

Am 24. Oktober 2019 nahmen Juanita Henning von Doña Carmen e.V. und die Sexarbeiterin Nicole Schulze auf Einladung der Veranstalter*innen an einem Filmgespräch im Marburger Kino Cineplex teil. „Im falschen Film:“ weiterlesen