Bundestagsfraktion ‚Die Linke‘ hakt nach:

Kindesentzug bei rumänischer Sexarbeiterin
– Nachspiel im Bundestag

Im Juni 2020, inmitten der Corona-Krise, machte Doña Carmen e.V. auf den Fall einer rumänischen Sexarbeiterin aufmerksam, der das Jugendamt ihr neugeborenes Baby mittels „Inobhutnahme“ entzog.

Hier weiterlesen:  Institutioneller Rassismus

(„Rassismuserfahrungen von Familien in Jugend-, Standesämtern und Familiengerichten“)

 

Abgründe

Migrantische Sexarbeit, Kindesentzug & Rassismus

Am 22. Juni 2020 bringt eine Frau in Frankfurt/Main in der Uniklinik ein Kind zur Welt. Nichts, worüber man gemeinhin berichtet. Das passiert alle Tage. Doch einiges ist anders. Die Frau ist Sexarbeiter/in, kommt aus Rumänien und hat Roma-Hintergrund. „Abgründe“ weiterlesen