1. Koordinierungstreffen „Plattform 13. Juni“ – Mobilisierung für zentrale Protestaktion am 13. Juni 2015 läuft!

Am 13. März fand in Frankfurt/Main ein erstes Koordinierungstreffen zur Vorbereitung der zentralen Protestaktion gegen das so genannte „Prostituiertenschutzgesetz“ statt.
Es waren Vertreter/innen aus mehreren Städten, aus unterschiedlichen Sparten der Sexarbeit sowie von politischen Parteien anwesend.

Das Treffen verlief sehr konstruktiv. Es bestand Einvernehmen, die bereits begonnene Mobilisierung für die geplante Protestaktion weiterhin beherzt in Angriff zu nehmen.

Nachfolgend die Ausarbeitungen und Referate, die auf dem ersten Koordninierungstreffen vorgetragen und diskutiert wurden. Zudem verabschiedeten die Teilnehmenden per Akklamation eine Erklärung des Koordinierungstreffens, dass wir ebenfalls anhängend veröffentlichen.

Ein zweites Koordinierungstreffen findet am Samstag, den 9. Mai 2015, in Frankfurt statt.

01 WAS BRINGT DAS NEUE GESETZ

02 AKTUELLE POLITISCHE POSITIONEN ZU PROSTITUTION

03 PARTEI-POSITIONEN ZU PROSTITUTION – ÜBERBLICK-1

04 ERKLÄRUNG 1. Koordinierungstreffen-2