Schwarzers „Appell gegen Prostitution“ – Eine Entgegnung von Doña Carmen e.V. –

Alice Schwarzer startet wieder einmal eine Kampagne gegen Prostitution. Ein von ihr initiierter „Appell gegen Prostitution“ fordert jetzt von der Bundesregierung „Maßnahmen, die kurzfristig zur Eindämmung und langfristig zur Abschaffung des Systems Prostitution führen.“

Schon hier die erste Lüge der Alice Schwarzer. Denn sie bekämpft nicht irgendein abstraktes „System der Prostitution“. Sie bekämpft ganz konkret die in der Prostitution tätigen Sexarbeiter/innen, jede einzelne Frau, „Schwarzers „Appell gegen Prostitution“ – Eine Entgegnung von Doña Carmen e.V. –“ weiterlesen

Alice Schwarzer & EMMA über Prostitution & Prostituierte:

Lügen, Märchen, Vorurteile

„Jede Wahrheit braucht eine Mutige, die sie ausspricht“ – mit diesem Slogan warb BILD vor nicht allzu langer Zeit auf öffentlichen Reklametafeln mit Alice Schwarzer. Tatsache ist aber, dass Frau Schwarzer hinsichtlich Prostitution stets zur gezielten Verbreitung von Unwahrheiten und Vorurteilen beigetragen hat.

Wer öffentlich einer Ächtung von Prostitution, einer Kriminalisierung von Prostitutionskunden und einer verschärften polizeilichen Kontrolle des Prostitutionsgewerbes das Wort redet, hat offenbar wenig Skrupel, sich dabei ebenso dubioser wie haarsträubender journalistischer Praktiken zu bedienen. Nachfolgend dokumentierte Beispiele machen deutlich, dass es sich bei Schwarzers Einlassungen zu Prostitution durchgängig um einen von Vorurteilen geleiteten, widerlichen Lumpenjournalismus handelt.     LügenMarchenVorurteile