2. Koordinierungstreffen „Plattform 13. Juni“ – Mobilisierung für zentrale Protestaktion am 13. Juni 2015 läuft!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kollegen/innen,

wir möchten Sie hiermit zu unserem am Samstag, den 9. Mai 2015 stattfindenden

2. Koordinierungstreffen einladen, um gemeinsam im Juni in Frankfurt/Main eine zentrale bundesweite Protestaktion gegen das „2. Koordinierungstreffen „Plattform 13. Juni“ – Mobilisierung für zentrale Protestaktion am 13. Juni 2015 läuft!“ weiterlesen

1. Koordinierungstreffen „Plattform 13. Juni“ – Mobilisierung für zentrale Protestaktion am 13. Juni 2015 läuft!

Am 13. März fand in Frankfurt/Main ein erstes Koordinierungstreffen zur Vorbereitung der zentralen Protestaktion gegen das so genannte „Prostituiertenschutzgesetz“ statt.
Es waren Vertreter/innen aus mehreren Städten, aus unterschiedlichen Sparten der Sexarbeit sowie von politischen Parteien anwesend.

Das Treffen verlief sehr konstruktiv. Es bestand Einvernehmen, die bereits begonnene Mobilisierung für die geplante Protestaktion weiterhin „1. Koordinierungstreffen „Plattform 13. Juni“ – Mobilisierung für zentrale Protestaktion am 13. Juni 2015 läuft!“ weiterlesen

An alle Sexarbeiter/innen!

An alle Sexarbeiter/innen!

In Deutschland soll es bald ein neues Gesetz zu Prostitution geben. Sehr wahrscheinlich wird es schon Anfang 2016 in Kraft treten.

Was kommt mit dem neuen Gesetz auf dich zu?

MELDEZWANG: Du musst dich vorher bei einer Behörde persönlich anmelden und wirst auf deine „Einsichtsfähigkeit“ geprüft. Sonst darfst du nicht in der Prostitution arbeiten! Das musst du alle zwei Jahre wiederholen, unter 21-Jährige sogar jedes Jahr aufs Neue!

ZWANGSBERATUNG: Du musst vorher zu einer „medizinischen Beratung“ bei einem Arzt. Sonst darfst du nicht in der Prostitution „An alle Sexarbeiter/innen!“ weiterlesen

AUFRUF

Aufruf

Nein zur Repression gegen Sexarbeit!
Freie berufliche Betätigung in der Prostitution!

Die Bundesregierung beabsichtigt eine repressive Reglementierung der Prostitution: Melde- und Beratungszwang für Sexarbeiter/innen – jedes Jahr aufs Neue! Verschärfte Kontrolle und Entmündigung von Sexarbeiter/innen unter 21 Jahren! Erlaubnispflicht für Prostitutionsstätten – zum Zwecke einer leichteren Schließung von Etablissements! Jederzeitige anlasslose und verdachtsunabhängige Kontrollen – jeder Polizeistaat würde vor Neid erblassen! Die Liste ließe sich fortsetzen.

Dazu sagen wir: Nicht mit uns!

Sie reden von „Selbstbestimmung“.
Aber sie schaffen mehr Fremdbestimmung durch „AUFRUF“ weiterlesen

Die Erlaubnispflicht für Betriebe im Prostitutionsgewerbe

Was kommt auf das Gewerbe zu? Was sind die Folgen?
Ein kurzer Überblick von Doña Carmen e.V.

Frankfurt/Main – Februar 2015

1. Was bringt das geplante neue Gesetz zur Prostitution?

Die Bundesregierung ist dabei, ein neues Prostitutionsgesetz zu erarbeiten. CDU/CSU und SPD haben sich Anfang Februar 2015 auf die Grundzüge des neuen Gesetzes geeinigt. Danach soll die Reglementierung der Prostitution künftig auf folgendenMERKBLATT ERLAUBNISPFLICHT-KU

AUFRUF