Pressemitteilung –

Internationaler Hurentag 2018: „Behörden vertuschen Ausmaß der Illegalisierung von Sexarbeit durch Prostituiertenschutzgesetz“

In mindestens sechs Bundesländern (Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Saarland) liegt nach Auswertung zugänglicher Informationen und Berechnungen von Doña Carmen die Illegalisierungs-Quote, d.h. die Zahl derjenigen Sexarbeiter/innen, die trotz Registrierungszwang ohne Hurenpass „Pressemitteilung –“ weiterlesen

Pressemitteilung – Prostituiertenschutzgesetz macht’s möglich:

Sexarbeiter/innen bei Anmeldung ohne Recht auf Rechtsbeistand – Stellungnahme von Bundesrechtsanwaltskammer erwartet!

Sexarbeiter(inne)n kann anwaltlicher Rechtsbeistand bei der Anmeldung ihrer Tätigkeit nach § 8 ProstSchG verweigert werden – so die Rechtsaufassung der Stadt Bonn als Rechtsaufsicht „Pressemitteilung – Prostituiertenschutzgesetz macht’s möglich:“ weiterlesen

Pressemitteilung – Seehofer-Razzia: Bundespolizei inszeniert martialische Großrazzia gegen Prostitution

Heute, am Mittwoch, 18. 04.2018, führt die Bundespolizei die bislang größte Durchsuchungsmaßnahme seit ihrem Bestehen (2005) durch. Eine Großrazzia gegen ein „Netzwerk der organisierten Kriminalität“ heißt es reißerisch.

Doch nicht etwa gegen kriminelle Machenschaften „Pressemitteilung – Seehofer-Razzia: Bundespolizei inszeniert martialische Großrazzia gegen Prostitution“ weiterlesen

Pressemitteilung – Keine gesundheitliche Zwangsberatung von Sexarbeiter/innen in der Zuständigkeit des ‚Sozialpsychiatrischen Dienstes‘!

Nach Informationen, die dem Verein Doña Carmen e.V. vorliegen, wird die gesundheitliche Beratung von Sexarbeiter/innen nach § 10 ProstSchG beim Gesundheitsamt des Kreises Marburg-Biedenkopf in der Zuständigkeit des ‚Sozialpsychiatrischen Dienstes‘ durchgeführt.

Nach § 7 Abs. 3 HGÖGD aber richten „Pressemitteilung – Keine gesundheitliche Zwangsberatung von Sexarbeiter/innen in der Zuständigkeit des ‚Sozialpsychiatrischen Dienstes‘!“ weiterlesen

Pressemitteilung – Erfolg im Kampf um Gemeinnützigkeit: Doña Carmen e. V. zwingt Finanzbehörde in die Knie

Doña Carmen e.V., Verein für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten, hat nach zweieinhalb Jahren Kampf endlich seine Gemeinnützigkeit wiedererlangt.

Das Finanzamt Frankfurt, das dem Verein im September 2015 mit haarsträubenden Argumenten die Gemeinnützigkeit entzog, warf nun das Handtuch. „Pressemitteilung – Erfolg im Kampf um Gemeinnützigkeit: Doña Carmen e. V. zwingt Finanzbehörde in die Knie“ weiterlesen