Neues Prostitutionsrecht in Belgien

Entkriminalisierung statt Legalisierung?

Vor anderthalb Jahren, am 18. März 2022, begann die belgische Regierung unter dem Schlagwort „Entkriminalisierung“ mit einer Modernisierung der dortigen, längst in die Jahre gekommenen Prostitutionsgesetzgebung. Der belgische Justizminister Van Quickenborne sprach umgehend von einer „historischen Reform“: Schließlich sei Belgien damit das erste europäische und (nach Neuseeland) das zweite Land weltweit, das Sexarbeit entkriminalisiert habe. Stimmt das? Der Reformprozess ist noch nicht abgeschlossen. Wie ist der gegenwärtige Stand der Dinge?

Hier weiterlesen:  00 BELGIEN

Bitte spenden Sie für die Arbeit von Doña Carmen e.V. !
Frankfurter Sparkasse –
IBAN DE68 5005 0201 0000 4661 66
BIC: HELADEF 1822