Internationaler Frauenkampftag:

Sexarbeit komplett entkriminalisieren!

Rechtliche Gleichbehandlung statt Prostituierten„schutz“gesetz!

Frauenrechte müssen erkämpft werden. Das gilt erst recht in den heutigen ungemütlichen Zeiten, wo der Krieg immer näher rückt. Da werden mal eben 100 Milliarden für militärische Aufrüstung locker gemacht. Einen ebenso ausgestatteten „Sonderfonds“ zur Bekämpfung sozialer Armut und zur Abschaffung der Ungleichbehandlung von Frauen – völlig undenkbar!

Hier weiter lesen:   Internationaler Frauenkampftag 2022

Wir bitten um Spenden
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE68 5005 0201 0000 4661 66

Vielen Dank

Zeit zu handeln:

Schluss mit Zwangsberatungen von Sexarbeiter*innen durch den ‚Sozialpsychiatrischen Dienst‘
der Gesundheitsämter!

In mehreren hessischen Gesundheitsämtern erfolgt die nach § 10 Prostituiertenschutzgesetz vorgeschriebene gesundheitliche Zwangsberatung von Sexarbeiter*innen in der Verantwortung des ‚Sozialpsychiatrischen Diensts‘. „Zeit zu handeln:“ weiterlesen

UPDATE 7. FEBRUAR 2022

Corona-Verordnungen & Prostitutionsgewerbe

Nachfolgend dokumentiert Doña Carmen e.V. die aktuell geltenden Bestimmungen zu Prostitutionsgewerben und Prostitutionstätigkeit in den einschlägigen Corona-Verordnungen der Bundesländer. Die Gültigkeitsdauer der jeweiligen Landesverordnung ist zu beachten.

03 Corona & Prostitution UPDATE 07.02.2022-1

Wir bitten um Spenden
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE68 5005 0201 0000 4661 66

Vielen Dank

 

Pressemitteilung:

Hessen: „Hotspot“-Regelung abschaffen
und Schließung von Prostitutionsstätten zurücknehmen

In einem Offenen Brief an die Abgeordneten des Hessischen Landtags fordert Doña Carmen e.V., Verein für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten, die sofortige Abschaffung der so genannten „Hotspot“-Regelung in § 27 der hessischen Corona-Verordnung. „Pressemitteilung:“ weiterlesen