Corona-Unrechtsjustiz gegen Prostitution

Eine kritische Kommentierung der jüngsten Verwaltungsgerichts-Urteile zum Verbot von Prostitutionsstätten in Corona-Zeiten

von Doña Carmen e.V.
(Teil I)

Seit mittlerweile mehr als drei Monaten sind Bordellbetriebe in Deutschland im Zusammenhang der Corona-Pandemie geschlossen. Sexarbeit ist gegenwärtig hierzulande in acht von sechzehn Bundesländern verboten und in den übrigen Bundesländern per Verordnung in eine rechtliche Grauzone abgedrängt.

Hier weiterlesen: 01 Corona-Unrechtsjustiz Teil I

03 TABELLE COVID STATISTIK – BEWERTUNG RKI

 

Dankeschön für Eure Unterstützung!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Mitstreiter/innen,

das Team von Doña Carmen bedankt sich für die viele Solidarität und die Spenden, die eingegangen sind.

Für Ihre Spende erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung damit Sie diese von der Steuer absetzen können. Dazu benötigen wir Ihre / Deine anschriftfähige Adresse um Ihnen/Dir die Spendenbescheinigung zuzusenden. „Dankeschön für Eure Unterstützung!“ weiterlesen

Pressemitteilung – Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück:

Rheinland-Pfalz stoppt in letzter Minute geplante Wiederzulassung von Prostitution

Doña Carmen e.V., Verein für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten, verurteilt die völlig überstürzte Rücknahme der für kommenden Mittwoch geplanten Öffnung der Bordelle und der Wiederzulassung sexueller Dienstleistungen in Rheinland-Pfalz. „Pressemitteilung – Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück:“ weiterlesen