FiM raus aus der Zwangsberatung von Sexarbeiter/innen!

Keine „Informations- und Beratungsgespräche“ mit Sexarbeiter/innen durch christlich motivierte Prostitutionsgegner in Gießen und auch nicht anderswo!

Seit dem 1. Juli 2017 ist das Prostituiertenschutzgesetz in Kraft, das erstmals seit der Nazizeit wieder eine Zwangsregistrierung von Sexarbeiter/innen vorsieht. Diese Zwangsregistrierung ist verbunden mit so genannten „Informations- und Beratungsgesprächen“, die von den Sexarbeiter/innen je nach Alter in „FiM raus aus der Zwangsberatung von Sexarbeiter/innen!“ weiterlesen

Fachberatungsstellen: Unterwerfung unter Regierungskurs schreitet immer schneller voran

Das Bündnis der Fachberatungsstellen für Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter e.V. (bufas), ein Dachverband von bundesweit 24 Projekten und Beratungsstellen für Prostituierte, versinkt immer tiefer im Sumpf der Akzeptanz des so genannten „Prostituiertenschutzgesetzes“.

Als Doña Carmen e.V. dem bufas vor einem Jahr kritisierte, auf Regierungslinie einzuschwenken und sich für die „alternative“ Umsetzung dieses unsäglichen Gesetzes stark zu machen, kam „Fachberatungsstellen: Unterwerfung unter Regierungskurs schreitet immer schneller voran“ weiterlesen