Doña Carmen lädt ein: 1. Frankfurter ProstitutionsTage (16. – 18. Nov. 2012)

Zehn Jahre nach Inkrafttreten des Prostitutionsgesetzes scheint die rechtliche Gleichstellung von Frauen in der Prostitution wieder in weite Ferne gerückt.

? Statt eines Abbaus rechtlicher Diskriminierung kündigt sich unter Stichworten wie ‚Reglementierung‘ und ‚Erlaubnispflicht von Prostitutionsstätten‘ eine neue repressive Wende an. Soll Prostitutionspolitik künftig wieder von Polizei und Innenministerien bestimmt werden? Ankündigung PROSTITUTIONS-TAGE 2012

 

10 Jahre Prostitutionsgesetz – Erklärung von Doña Carmen aus Anlass des 11. Jahrestags des Prostitutionsgesetzes

Am 19. Oktober 2001 verabschiedete der Deutsche Bundestag in Berlin das „Gesetz zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Prostituierten“ – kurz:  Prostitutionsgesetz (ProstG). Als Organisation, die sich seit nunmehr 15 Jahren aktiv für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten einsetzt, hat Doña Carmen e.V. die Zeit vor und während des Prostitutionsgesetzes aufmerksam und kritisch begleitet.

Den 11. Jahrestag der Verabschiedung des Prostitutionsgesetzes nehmen wir zum Anlass für eine in 24 Thesen zusammengefasste Bilanz, für einen Rück- und Ausblick. 2012 – 10 Jahre Prostitutionsgesetz

Pressemitteilung – 10 Jahre Prostitutionsgesetz: Eine untaugliche Grundlage für die Legalisierung von Prostitution

Heute vor genau 10 Jahren – am 19. Oktober 2001 – verabschiedete der Deutsche Bundestag das von der damaligen rot-grünen Bundesregierung eingebrachte Prostitutionsgesetz.

Vor 2001 wurde Prostitution „Pressemitteilung – 10 Jahre Prostitutionsgesetz: Eine untaugliche Grundlage für die Legalisierung von Prostitution“ weiterlesen

‚Menschenhandel’: Ein Kartenhaus bricht zusammen von Juanita Henning

Annette Louise Herz promovierte am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht – mit tatkräftiger Unterstützung des Bundeskriminalamts. Doch zum Leidwesen der jungen Wissenschaftlerin und ihrer Auftraggeber widerlegte ihre Untersuchung zentrale Grundannahmen der auch vom BKA vertretenen Menschenhandel – Ein Kartenhaus bricht zusammen

Krings an Doña Carmen: Geplante Verschärfung des Prostitutionsgesetzes – CDU ohne Sachverstand und Argumente

In einem „Offenen Brief“ an den Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, Herrn Dr. Günter Krings MdB, hat Doña Carmen e.V. die von dem CDU-Politiker für die Verschärfung des Prostitutionsgesetzes angeführten „Gründe“ einer scharfen Kritik unterzogen „Krings an Doña Carmen: Geplante Verschärfung des Prostitutionsgesetzes – CDU ohne Sachverstand und Argumente“ weiterlesen