Strukturelle Gewalt gegen Sexarbeiter/innen ist Gewalt gegen Frauen!

Konstant 17 % aller in der ‚Polizeilichen Kriminalstatistik‘ dokumentierten Opfer fallen unter die Kategorie ‚Partnerschaftsgewalt‘. Und diese trifft ebenso konstant und regelmäßig zu 80 % Frauen. Allein diese Größenordnungen verdeutlichen:

strukturelle gewalt gegen sexarbeiterinnen

Wie bitten um Spenden
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE68 5005 0201 0000 4661 66

Vielen Dank

 

 

 

Ein herber Schlag gegen Prostitutionsmigrantinnen!

CDU/CSU/SPD-Koalition setzt mit dem „Dritten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ auf lupenreinen Nationalismus und weiteren Abbau demokratischer Rechte

In wenigen Tagen ist mit der zweiten und abschließenden dritten Lesung desvon der Bundesregierung vorgelegten „Entwurfs eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ zu rechnen. Doña Carmen e.V. protestiert ganz entschieden gegen dieses Gesetz. Dabei handelt es sich um weitere, im Eiltempo durchgezogene Verschärfungen der ohnehin schon stark in die Grundrechte eingreifenden Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes.

01 Drittes Gesetz – Stellungnahme

Wie bitten um Spenden
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE68 5005 0201 0000 4661 66

Vielen Dank

Pressemitteilung: „Drittes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“:

Ein herber Schlag gegen Prostitutionsmigrantinnen!

Mit dem kurz vor der Verabschiedung stehenden „Dritten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ setzt die regierende CDU/CSU/SPD-Koalition auf lupenreinen Nationalismus und den weiteren Abbau demokratischer Rechte.

Insbesondere die Neueinfügung eines § 28a IfSG („Besondere Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2“) sowie die Änderung des § 36 IfSG („Infektionsschutz bei bestimmten Einrichtungen, Unternehmen und Personen; Verordnungsermächtigung“) sind in hohem Maße besorgniserregend. „Pressemitteilung: „Drittes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“:“ weiterlesen

Erneuter Lockdown im Prostitutionsgewerbe:

Staatliche Willkür statt Gesundheitsschutz

Bestandsaufnahme mit Ausblick
von Doña Carmen e.V. – November 2020


INHALT:

Vorbemerkung

A. Prostitutionsgewerbe und Sexarbeit im Vorfeld von LOCKDOWN II

(1) LOCKDOWN I & II: Fortsetzung der Politik des Prostituiertenschutzgesetzes
(2) LOCKDOWN-Dauer im Prostitutionsgewerbe unangemessen hoch
(3) „Lockerungs-Phase“ im Prostitutionsgewerbe: Gerichtlich erstritten, zu spät und kürzer
als anderswo
(4) Lockerung bei Prostitution als ‘LOCKDOWN light’
(5) LOCKDOWN und Sexarbeit: Migrantinnen trifft es besonders hart!
(6) ‚LOCKDOWN II‘ im Prostitutionsgewerbe härter als ‚LOCKDOWN I‘

Hier weiter lesen:
Lockdown II – ein Akt politischer Willkür

Wie bitten um Spenden
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE68 5005 0201 0000 4661 66

Vielen Dank

 

„Frankfurt liest ein Buch“:

Erich Kubys „Rosemarie – des deutschen Wunders liebstes Kind“
und dessen problematische Sicht auf Prostitution


Vorbemerkung

Die Veranstaltungsreihe „Frankfurt liest ein Buch“ befasste sich 2020 mit dem 1958 erschienen Buch von Erich Kuby „Rosemarie – des deutschen Wunders liebstes Kind“. Am Donnerstag, den 29. 10. 2020, fand im Frankfurter Club Voltaire „„Frankfurt liest ein Buch“:“ weiterlesen