Stellungnahme von Doña Carmen e.V. zur SPIEGEL-Titelgeschichte „Bordell Deutschland“

Niederer interessegeleiteter Lumpenjournalismus:

SPIEGEL verschärft Medienhetze gegen die Legalisierung von Prostitution

Unter dem Titel „Bordell Deutschland“ stellt  der SPIEGEL in seiner Ausgabe 22 / 2013 die Legalisierung von Prostitution grundsätzlich in Frage. Der SPIEGEL polemisiert gegen die „Gleichgültigkeit der Bundesregierung, die sich gegen ein neues Prostitutionsgesetz wehrt – während andere Länder in Europa bereits ihre Gesetze verschärfen.“ (S.3) Damit stellt sich der SPIEGEL zusammen mit der Springer-Presse in die breite Front medialer Anti-Prostitutions-Hetze, „Stellungnahme von Doña Carmen e.V. zur SPIEGEL-Titelgeschichte „Bordell Deutschland““ weiterlesen

Augen zu und durch: Bremische SPD klammert sich an umstrittenes Prostitutionsstättengesetz

Erneut bemüht sich die Bremische SPD in einem Schreiben an Doña Carmen e.V. um eine Rechtfertigung ihres umstrittenen Entwurfs für ein Prostitutionsstättengesetz.
Die Kritik, es handele sich dabei um ein „lupenreines Polizeigesetz“, wird als „Missverständnis“ hingestellt. Doña Carmen hingegen beharrt darauf, „Augen zu und durch: Bremische SPD klammert sich an umstrittenes Prostitutionsstättengesetz“ weiterlesen

Offener Brief an die Delegierten der Bundesdelegiertenversammlung von Bündnis 90 / Die Grünen

Die Bundesdelegiertenkonferenz vom 26. bis 28. April 2013 in Berlin beschließt das Wahlprogramm von Bündnis 90 / Die Grünen für die Bundestagswahl im September 2013. Der Entwurf des Wahlprogramms enthält 9 Zeilen zu ‚Prostitution‘ und weitere 10 Zeilen zur so genannten ‚Zwangsprostitution‘, bezeichnenderweise unter der Überschrift „Gewalt ächten“ – typisch für Prostitutionsgegner, die Sexarbeit „Offener Brief an die Delegierten der Bundesdelegiertenversammlung von Bündnis 90 / Die Grünen“ weiterlesen

„Regulierung: Ja! – Konzessionierung Nein!“

Vorschlag
für ein
ALTERNATIVPROGRAMM von DOÑA CARMEN e.V.
gegen die Politik von Konzessionierung und Registrierung
(vorgelegt von Doña Carmen e.V. aus Anlass des „Koordinierungstreffens Pro Prostitution“ in Frankfurt, 19./20.April 2013)

Präambel

Gegenwärtig erleben wir eine gesellschaftliche Debatte über die Regulierung von Prostitution, die vor dem Hintergrund einer angeblich wachsenden „Begleitkriminalität“ im Prostitutionsgewerbe immer wieder verengt wird auf die Frage einer Effektivierung von Kontrolle und Überwachung.

Eine seit geraumer Zeit von interessierter Seite beabsichtigte ‚Konzessionierung von Prostitutionsstätten‘ erweist sich als Fortsetzung einer polizeilich- ALTERNATIVKONZEPT ZUR KONZESSIONIERUNG DONA CARMEN

Offener Brief an alle Mitglieder der Fraktion von SPD und der Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen in der Bremischen Bürgerschaft

Entwurf eines Bremischen Prostitutionsstättengesetzes

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor dem Hintergrund des von Ihnen am 10.07.2012 eingebrachten rot-grünen Antrags 18/517 hat die SPD-Fraktion in der Bremer Bürgerschaft  am 10. März 2013 den Entwurf eines „Bremischen Prostitutionsstättengesetzes“ beschlossen. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass der Bremer Senat ein entsprechendes Gesetz noch vor der Sommerpause verabschieden werde. Bremen wäre damit das erste Bundesland, das 11 OFFENER BRIEF Bremen